FAQ

Wer ist das deegree Konsortium?

 

Das deegree Konsortium ist eine Gruppe von Firmen, die sich zusammengetan haben, um die deegree Enterprise Edition zu entwickeln. Es wird zur Zeit durch die Firmen lat/lon und grit geführt.

 

Wo sind die Unterschiede zwischen „deegree” und der „deegree Enterprise Edition”?

 

Die deegree Enterprise Edition beinhaltet Funktionserweiterungen, die insbesondere für die Administration und den Betrieb im Rechenzentrum von Wichtigkeit sind. Diese sind in der Community Edition von deegree nicht enthalten. Näheres steht in unserem Whitepaper.

 

Die deegree Enterprise Edition kostet Geld und gleichzeitig soll sie Open Source sein? Wie geht das denn?

Vorab: Open Source ist zwar lizenzkostenfrei, aber nicht umsonst. Weiterentwicklungen, Wartung und Support kosten stets Geld. Auch die deegree Enterprise Edition erfordert kontinuierliche Pflege. Um diese Kosten zu decken, bieten wir für sie einen Pflegevertrag an. Die Pflegekosten werden so gleichmäßig verteilt und treffen nicht nur Einzelne. Weiterhin ermöglichen die Pflegeverträge die fortlaufende Anpassung von deegree an neue Softwareversionen der Systemumgebung und die planmäßige Weiterentwicklung.

 

Deswegen ist das Lizenzmodell ein wenig komplizierter: Das deegree Framework unterliegt der GNU Lesser General Public LicenseV2.1 (LGPL) und kann nach Maßgabe dieser Lizenz genutzt werden. Die deegree Enterprise Edition hingegen wird nur in Form von Binärprogrammen ausgeliefert und ist insofern keine Open Source. Aber die Lizenz der deegree Enterprise Edition ist aus der LGPL V2.1 abgeleitet und gibt weitgehende Nutzungsrechte: Für die Nutzung der deegree Enterprise Edition werden keine Lizenzkosten erhoben und man darf sie beliebig oft installieren und nutzen.

 

deegree Enterprise Edition ist Open Source. Kann man die Software irgendwo runterladen? Wenn ja, wo?

 

Nicht ganz. Das deegree Framework ist Open Source, stimmt. Die Quellen stehen unter github zum Download bereit. Für die deegree Enterprise Edition hingegen stellen wir keine Quellen zur Verfügung. Der Grund: Im normalen Open Source Prozess darf jedermann die Quellen sehen und ändern. Aber bei deegree Enterprise ist die Qualität der Software vertraglich gewährleistet. Deshalb müssen wir sicherstellen, dass Änderungen nur durch das deegree Konsortium vorgenommen werden können. Deshalb ist deegree Enterprise auch keine Open Source Software im engeren Sinne.

 

Kann ich nicht einfach warten, bis die Funktionen der deegree Enterprise Edition in der Community Edition sind?

 

Die Enterprise Edition und die Community Edition von deegree sind unterschiedlichen Zielsetzungen verpflichtet. Während die Enterprise Edition vor allem fehlerfrei und stabil sein muss, soll die Community Edition offen für Neues sein und individuellen Bedürfnissen folgen können. Beide Entwicklungslinien sollen zwar immer wieder synchronisiert werden, aber weder kann man heute einen Terminplan aufstellen noch die künftigen Funktionen benennen.

 

Was ist eigentlich der Nutzen, den die deegree Enterprise Edition bringt?

 

Neben den zusätzlichen Funktionalitäten bietet deegree Enterprise Edition abgestimmte Komponenten für den Betrieb auf aktuellen Server-Infrastrukturen. Wir stellen sicher, dass die deegree Enterprise Edition auf klar definierten Software-Stacks stabil läuft. Neben einem Open Source Stack, bestehend aus Apache Tomcat, Open JDK und PostgreSQL mit PostGIS, wird auch ein Oracle Stack mit Oracle WebLogic Server, Oracle JDK und Oracle DBMS mit den Spatial- und Rastererweiterungen unterstützt.

 

Warum soll ich Professional Services abrufen? Bis jetzt bin ich prima alleine klar gekommen.

 

Es besteht natürlich keine Verpflichtung, professionelle Dienstleistungen abzurufen. Aber viele Kunden sehen im Betrieb einer Geodateninfrastruktur weder eine Kernaufgabe noch haben sie die Zeit und die personellen Ressourcen, sich hier zu engagieren. Diese Kunden wollen wir mit einer für sie passenden Leistung unterstützen, je nach Bedarf mit einzelnen Unterstützungsleistungen bis hin zur vollständigen Durchführung des Betriebs.

 

Welche Rolle spielt das deegree Konsortium dabei?

 

Wir wollen die langfristige Weiterentwicklung von deegree Enterprise Edition sicherstellen. Deswegen bieten wir Pflegeverträge an. Weiterhin wollen wir, dass die Software bei unseren Kunden stabil und performant läuft. Deshalb bieten wir Supportverträge an. Unser Ziel? Wir wollen eine dauerhafte und partnerschaftliche Geschäftsbeziehung mit Ihnen aufbauen - zu beiderseitigem Nutzen.